Novellierung der Passagierberechnung im Fernverkehr

Begonnen von bahnfan159, Montag, der 01.04.19, 00:01 Uhr

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

bahnfan159

Wir haben uns entschieden, die Berechnung der Passagierzahlen im Fernverkehr auf eine verbesserte Grundlage zu stellen.

So sollen zukünftig auch Verspätungen berücksichtigt werden. Anschlussverluste aufgrund von Verspätungen wirken sich nach den gesetzlichen Fahrgastrechten auf euer Unternehmen aus. Auch verspätete Zubringerverkehre können auf eure Züge Auswirkungen haben.

Ferner sorgen hohe Verspätungen auch für ein schlechteres Image und damit verbunden für ein Ausweichverhalten der Reisenden. Natürlich wird ein pünktlicher Betrieb auch mit einem verbesserten Image honoriert.

Das System wird zufällig Störungen generieren. Auswirkungen zwischen den Zügen werden vom System dispositiv gelöst werden.

Ihr könnt eure Pünktlichkeit über die Bereitstellung von zusätzlichem Personal und Reservefahrzeugen verbessern. Ebenfalls wird eine verstärkte Fahrzeuginstandhaltung auf die Pünktlichkeit Auswirkungen haben.

Wir möchten euch auch Möglichkeiten bieten, euer Tarifsystem näher an den Wünschen der Kunden auszurichten.

Insgesamt soll dadurch die Gestaltungsfreiheit im Fernverkehr gesteigert werden und.

Details werden in den nächsten Wochen folgen.
Spielleitung Nahverkehr
Nachricht schreiben

Technischer Support
Nachricht schreiben