BahnPlan
 
*
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. 26.03.2019, 23:56:51


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Kat.3: KBS 560 u.a. Eisenach - Erfurt | Saalfeld > Naumburg < Halle | Leipzig  (Gelesen 338 mal)
bahnfan159
BahnPlanTeam - Administrator
*****
Beiträge: 1.452

Simon


WWW
« am: 11.03.2019, 14:21:02 »

Die Länder Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen schreiben den Betrieb im folgenden Netz aus:

KBS 560 Saalfeld (Saale) – Naumburg (Saale) < Leipzig / Halle (Saale)
KBS 580 Eisenach – Naumburg (Saale) < Leipzig / Halle (Saale)


mit:

RE 15 Leipzig Hbf – Saalfeld (Saale)
RE 16 Erfurt Hbf – Halle (Saale) Hbf
RE 17 Erfurt Hbf – Leipzig Hbf
RE 18 Halle (Saale) Hbf – Saalfeld (Saale)
RB 20 Eisenach – Halle (Saale) Hbf
RB 24 Großheringen – Saalfeld (Saale)


Die Strecken sind durchgängig elektrifiziert und überwiegend zweigleisig. Die Verbindungskurve Großheringen Ghs – Großheringen ist eingleisig. Die geforderte Bediengeschwindigkeit beträgt 140 km/h.

Trassenlänge /-preis
|
Von
|
Nach
|
Trassenlänge [km]
|
Trassenpreis [€]
|
|

|

|

|

|
|
Eisenach
|
Gotha
|
28,807
|
144,04
|
|
Gotha
|
Erfurt Hbf
|
28,028
|
140,14
|
|
Erfurt Hbf
|
Weimar
|
21,305
|
106,53
|
|
Weimar
|
Großheringen
|
28,662
|
143,31
|
|
Großheringen
|
Naumburg (Saale) Hbf
|
12,875
|
64,38
|
|

|

|

|

|
|
Saalfeld (Saale)
|
Jena-Göschwitz
|
42,512
|
212,56
|
|
Jena-Göschwitz
|
Jena Saalbahnhof
|
6,745
|
33,73
|
|
Jena Saalbahnhof
|
Naumburg (Saale) Hbf
|
36,616
|
218,16
|
|
Jena Saalbahnhof
|
Großheringen
|
25,312
|
126,56
|
|

|

|

|

|
|
Naumburg (Saale) Hbf
|
Halle (Saale) Hbf
|
45,764
|
228,82
|
|

|

|

|

|
|
Naumburg (Saale) Hbf
|
Leipzig Hbf
|
54,008
|
270,04
|

Bahnhöfe und Fahrzeiten
|
Von
|
Nach
|
Fahrzeit RE
|
Fahrzeit RB
|
Fahrzeit FV
|
|

|

|

|

|

|
|
Eisenach
|
Mechterstädt-Sättelstädt *
|
|
11
|
ICE-T 2101/2102, ICE-T 2203/2204: 5‘, ICE-T 4504/4505: 6‘, IR 2103/2104: 7‘
|
|
Mechterstädt-Sättelstädt *
|
Fröttstädt
|
|
4
|
ICE-T 2101/2102, ICE-T 2203/2204, ICE-T 4504/4505: 2‘, IR 2103/2104: 3‘
|
|
Fröttstädt
|
Gotha
|
|
5
|
ICE-T 2203/2204: 2‘, ICE-T 2101/2102, IR 2103/2104, ICE-T 4504/4505: 3‘
|
|
Gotha
|
Seebergen
|
|
3
|
ICE-T 2101/2102, ICE-T 2203/2204: 2‘, IR 2103/2104, ICE-T 4504/4505, ICE-TD 4510: 3‘
|
|
Seebergen
|
Wandersleben
|
|
3
|
2
|
|
Wandersleben
|
Neudietendorf
|
|
3
|
2
|
|
Neudietendorf
|
Erfurt Hbf
|
|
10
|
6
|
|
Erfurt Hbf
|
Weimar
|
14
|
15
|
ICE-TD 4510: 11‘, IR 2103/2104: 13‘
|
|
Weimar
|
Apolda
|
9
|
10
|
9
|
|
Apolda
|
Großheringen
|
9
|
10
|
8
|
|
Großheringen
|
Großheringen Gho**
|
1
|
1
|
1
|
|

|

|

|

|

|
|
Saalfeld (Saale)
|
Rudolstadt (Thür.)
|
8
|
8
|
7
|
|
Rudolstadt (Thür.)
|
Orlamünde
|
13
|
13
|
11
|
|
Orlamünde
|
Jena-Göschwitz
|
12
|
12
|
10
|
|
Jena-Göschwitz
|
Jena-Paradies
|
4
|
4
|
4
|
|
Jena-Paradies
|
Jena Saalbahnhof
|
2
|
2
|
2
|
|
Jena Saalbahnhof
|
Dornburg (Saale)
|
8
|
9
|
9
|
|
Dornburg (Saale)
|
Camburg (Saale)
|
4
|
5
|
4
|
|
Camburg (Saale)
|
Großheringen Ghs**
|
2
|
3
|
2
|
|
Großheringen Ghs**
|
Großheringen Gho**
|
1
|
|
1
|
|
Großheringen Gho**
|
Naumburg (Saale) Hbf
|
7
|
8
|
6
|
|

|

|

|

|

|
|
Großheringen Ghs**
|
Großheringen
|
|
1
|
|
|

|

|

|

|

|
|
Naumburg (Saale) Hbf
|
Weißenfels
|
8
|
10
|
8
|
|
Weißenfels
|
Großkorbetha
|
5
|
5
|
5
|
|
Großkorbetha
|
Merseburg
|
7
|
9
|
7
|
|
Merseburg
|
Schkopau
|
3
|
3
|
2
|
|
Schkopau
|
Halle-Ammendorf
|
3
|
5
|
2
|
|
Halle-Ammendorf
|
Halle (Saale) Hbf
|
5
|
5
|
ICE-3 1807/1808: 3‘, IR 1921, IR 2104, ICE-T 2203/2204: 5‘
|
|

|

|

|

|

|
|
Großkorbetha
|
Leipzig-Leutzsch
|
22
|
|
15
|
|
Leipzig-Leutzsch
|
Leipzig Hbf
|
8
|
|
6
|
An Betriebsstellen mit * muss nicht gehalten werden. An Betriebsstellen mit ** darf nicht gehalten werden. Es ist mindestens eine Minute Aufenthalt einzuplanen. In Erfurt Hbf ist mindestens drei Minuten Aufenthalt einzuplanen.

Generelle Informationen
  • Es ist ein RE 15 zweistündlich zwischen Leipzig Hbf und Saalfeld (Saale) zu planen und zu fahren.
  • Es ist ein RE 16 zweistündlich zwischen Erfurt Hbf und Halle (Saale) Hbf zu planen und zu fahren.
    • Dieser hält nicht in Großkorbetha, Schkopau und Halle-Ammendorf.
  • Es ist ein RE 17 zweistündlich zwischen Erfurt Hbf und Leipzig Hbf zu planen und zu fahren.
  • Es ist ein RE 18 zweistündlich zwischen Halle (Saale) Hbf und Saalfeld (Saale) zu planen und zu fahren.
    • Dieser hält nicht in Jena Saalbahnhof, Großkorbetha, Schkopau und Halle-Ammendorf.
  • Es ist eine RB 20 stündlich zwischen Eisenach und Halle (Saale) Hbf zu planen und zu fahren.
    • Am Sonntag genügt ein Zweistundentakt zwischen Erfurt Hbf und Halle (Saale) Hbf.
    • Wenn die früheste Abfahrt in Fröttstädt maximal 12 Minuten vor der spätesten Ankunft erfolgt, gibt es 3 Bonuspunkte.
  • Es ist eine RB 24 stündlich zwischen Großheringen und Saalfeld (Saale) zu planen und zu fahren.
    • Am Wochenende genügt ein Zweistundentakt.
    • Der Abschnitt Jena-Göschwitz - Saalfeld (Saale) ist nur Mo-Fr zwischen 06:00 Uhr und 09:00 Uhr sowie zwischen 15:00 Uhr und 18:00 Uhr zu bedienen.
  • In Großheringen dürfen die Pflichtleistungen des RE 16, RE 17 und der RB 20 nicht beginnen/enden.
  • In Jena-Göschwitz und Jena Saalbahnhof dürfen Pflichtleistungen nur aus/nach Jena Paradies beginnen/enden.
  • Züge, die Leipzig Hbf anfahren benötigen Triebwagen, einen Steuerwagen oder eine zweite Lok.
  • Alle Leistungen müssen mit einem Zugbegleiter besetzt sein.
  • Die Linien müssen wie folgt zueinander versetzt fahern (jeweils 10 Minuten Toleranz):
    • RE 16/RE 17 und RB 20 zwischen Erfurt Hbf und Naumburg (Saale): etwa 30 Minuten
    • RE 16 und RE 17 zwischen Erfurt Hbf und Naumburg (Saale): etwa 60 Minuten
    • RE 15 und RE 18 zwischen Saalfeld (Saale) und Naumburg (Saale) Hbf: etwa 60 Minuten
    • RE 15 und RE 17 zwischen Naumburg (Saale) Hbf und Leipzig Hbf: etwa 60 Minuten
    • RE 16 und RE 18 zwischen Naumburg (Saale) Hbf und Halle (Saale) Hbf: etwa 60 Minuten
    • RE 16/RE 18 und RB 20 zwischen Naumburg (Saale) Hbf und Halle (Saale) Hbf: etwa 30 Minuten
  • Zur Sicherstellung der Pünktlichkeit müssen Züge entweder 160 km/h fahren können oder die Grenzlast der Lokomotiven um drei Wagen reduziert werden.

Maximale Gleisbelegung
  • Generell: 2 Gleise 20 Minuten
  • Leipzig Hbf, Eisenach, Saalfeld (Saale): 1 Gleis 60 Minuten, 1 Gleis 10 Minuten
  • Naumburg (Saale) Hbf: 2 Gleise 60 Minuten, 2 Gleise 10 Minuten
  • Erfurt Hbf, Großheringen: 1 Gleis 60 Minuten, 2 Gleise 20 Minuten
  • Fröttstädt, Jena-Paradies, Halle-Ammendorf, Leipzig-Leutzsch: 2 Gleise 2 Minuten
  • Halle (Saale) Hbf: 1 Gleis 35 Minuten, 1 Gleis 5 Minuten
  • Großheringen Ghs, Großheringen Gho: Kein Aufenthalt gestattet

Abstellmöglichkeiten
  • Eisenach, Leipzig Hbf, Saalfeld (Saale), Erfurt Hbf: unbegrenzt
  • Gotha, Großheringen, Naumburg (Saale) Hbf, Halle (Saale) Hbf, Jena-Göschwitz, Weimar: 3 Loks/6 Triebwagen

Zu beachtende Verkehre
Zwischen Eisenach und Gotha
ICE-T 2101/2102, IR 2103/2104, ICE-T 2203/2204, ICE-T 4504/4505

Zwischen Gotha und Neudietendorf
ICE-T 2101/2102, IR 2103/2104, ICE-T 2203/2204, ICE-T 4504/4505, ICE-TD 4510

Zwischen Neudietendorf und Erfurt Hbf
ICE-T 2101/2102, IR 2103/2104, ICE-T 2203/2204, ICE-T 4504/4505, ICE-TD 4510, KBS 566, KBS 570

Zwischen Erfurt Hbf und Weimar
IR 2103/2104, ICE-TD 4510, KBS 540

Zwischen Weimar und Großheringen Gho
IR 2103/2104

Zwischen Saalfeld (Saale) und Jena Saalbahnhof
IR 1921, KBS 820

Zwischen Jena Saalbahnhof und Großheringen Gho
IR 1921

Zwischen Großheringen Gho und Großkorbetha
IR 1921, IR 2103/2104

Zwischen Großkorbetha und Leipzig-Leutzsch
IR 2103

Zwischen Leipzig-Leutzsch und Leipzig Hbf
IR 2103, KBS 501.1, KBS 550

Zwischen Großkorbetha und Halle-Ammendorf
IR 1921, IR 2104

Zwischen Halle-Ammendorf und Halle (Saale) Hbf
ICE-3 1807/1808, IR 1921, IR 2104, ICE-T 2203/2204

Fahrgäste pro Zug
|Zeitraum|Mo-Fr|Sa,So|
|05:00 - 09:00|
270
|
90
|
|09:00 - 15:00|
200
|
160
|
|15:00 - 19:00|
270
|
160
|
|19:00 - 23:00|
120
|
120
|
Für die RB 24 gelten täglich die Werte Sa,So.

Anschlüsse
In Großheringen
  • RB 24 Jena-Göschwitz – beliebiger Zug nach Erfurt Hbf
  • RB 24 Jena-Göschwitz – beliebiger Zug nach Naumburg (Saale) Hbf
  • Bei über 15 Minuten Umsteigezeit gibt es 3 Punkte Malus.

In Naumburg (Saale) Hbf
  • RE 15 Saalfeld (Saale) Hbf – RE 16 Halle (Saale) Hbf
  • RE 16 Erfurt Hbf – RE 15 Leipzig Hbf
  • RE 17 Erfurt Hbf – RE 18 Halle (Saale) Hbf
  • RE 18 Saalfeld (Saale) Hbf – RE 17 Leipzig Hbf
  • Pflichtanschlüsse, max. 15 Min.

Wartungsmöglichkeiten
|
Betriebswerk
|
Besitzer
|
für Fahrten ab
|
Streckenlänge [km]
|
Trassenpreis [€]
|
Fahrzeit * [h]
|
|
Kassel
||
Eisenach
|
103,143
|
326,60
|
2:00
|
|
Neudietendorf
||
Gotha
|
15,502
|
46,51
|
0:45
|
|
Erfurt
||
Erfurt Hbf
|
0,000
|
0,00
|
0:15
|
|
Neudietendorf
||
Erfurt Hbf
|
12,526
|
37,58
|
0:30
|
|
Weimar
||
Weimar
|
0,000
|
0,00
|
0:15
|
|
Halle (Saale)
||
Halle (Saale) Hbf
|
0,000
|
0,00
|
0:15
|
|
Leipzig
||
Halle (Saale) Hbf
|
33,291
|
102,36
|
1:00
|
|
Dessau
||
Halle (Saale) Hbf
|
55,550
|
172,21
|
1:15
|
|
Magdeburg
||
Halle (Saale) Hbf
|
86,120
|
266,97
|
1:45
|
|
Leipzig
||
Leipzig Hbf
|
0,000
|
0,00
|
0:15
|
|
Leipzig-Engelsdorf
||
Leipzig Hbf
|
6,420
|
21,06
|
1:00
|
|
Dessau
||
Leipzig Hbf
|
59,800
|
197,04
|
1:15
|
|
Zwickau (Sachs)
||
Leipzig Hbf
|
91,659
|
278,38
|
2:00
|
* Die 15 Minuten vom Bahnhof in das BW sind bereits in der Fahrzeit berücksichtigt.
Die Strecke 5919 darf zwischen Gröbers und Unterleiterbach nicht befahren werden.

Sonstige Ausschreibungsmodalitäten
Bewerbungen mit vollständigem Fahrplan bis zum 21.04.2019, 21:59, hier einreichen.

Der Anbieter, der das günstigste Angebot vorlegt gewinnt.
Gespeichert

Spielleitung Nahverkehr
Nachricht schreiben

Technischer Support
Nachricht schreiben
Matthias_072
BahnPlaner

Beiträge: 87

Bayernrail (BL)


« Antworten #1 am: 11.03.2019, 15:31:24 »

Hallo.

Ich blicke hier bei den Anschlüssen nicht ganz durch.

Beispiel: Anschluss in Naumburg
"RE 15 Saalfeld (Saale) Hbf – RE 16 Halle (Saale) Hbf"

Heißt das, ich muss mit den RE15 aus Saalfeld zum RE16 den Anschluss NACH Halle herstellen, oder zum RE16 AUS Halle (und somit nach Erfurt)Huch


Vielen Dank für eine Erklärung.
Gespeichert
floflo
BahnPlaner

Beiträge: 210

Eisenbahngesellschaft Waldshut


WWW
« Antworten #2 am: 11.03.2019, 16:02:48 »

Anschlüsse gelten in der Regel immer in beide Relationen.
In diesem Beispiel also wie folgt:
* Fahrgäste des RE 15 aus Saalfeld sollen in Naumburg Anschluss an den RE 16 nach Halle Hbf haben
* Fahrgäste des RE 16 aus Halle sollen in Naumburg Anschluss an den RE 15 nach Saalfeld haben
Gespeichert

EGWT - Die Verkehrsgesellschaft für den Bereich Hochrhein und Hochschwarzwald.

IG 3Seenbahn
Matthias_072
BahnPlaner

Beiträge: 87

Bayernrail (BL)


« Antworten #3 am: 11.03.2019, 16:24:42 »

Vielen Dank.

Das die Anschlüsse im beide Richtungen hergestellt werden müssen war mir klar, ich wusste hier nur nicht in welche Richtung. Denke, man hätte es auch anders herum verstehen können.

Vielen Dank dann nochmal
Gespeichert
Matthias_072
BahnPlaner

Beiträge: 87

Bayernrail (BL)


« Antworten #4 am: 12.03.2019, 13:23:16 »

Hallo,

wie sind denn die Fahrtzeiten der KBS 820 zwischen Saalfeld (Saale) und Jena Saalbahnhof?

Vielen Dank

« Letzte Änderung: 12.03.2019, 13:25:06 von Matthias_072 » Gespeichert
bahnfan159
BahnPlanTeam - Administrator
*****
Beiträge: 1.452

Simon


WWW
« Antworten #5 am: 12.03.2019, 17:38:17 »

KBS 820:

Saalfeld (Saale) (09:34) - Rudolstadt (Thür.) (09:41|09:42) - Göschwitz (Saale) (10:04|10:05) - Jena Paradies (10:09|10:10) - Jena Saalbahnhof (10:12)
Jena Saalbahnhof (09:48) - Jena Paradies (09:50|09:51) - Göschwitz (Saale) (09:55|09:56) - Rudolstadt (Thür.) (10:18|10:19) - Saalfeld (Saale) (10:26)

Jeweils zweistündlich
Gespeichert

Spielleitung Nahverkehr
Nachricht schreiben

Technischer Support
Nachricht schreiben
BR 189
BahnPlaner

Beiträge: 116

Deutsche Verkehrsgesellschaft (DVG)


« Antworten #6 am: 12.03.2019, 18:26:39 »

Wie genau ist das mit den 3 Bonuspunkten bei der RB 20 zu verstehen?  Huch

Wann genau werden die gegeben? Verstehe irgendwie den Sinn nicht  Grinsend
Gespeichert

-DVG- Wir bewegen Deutschland
-FDAG- eine Tochtergesellschaft der DVG
-NDAG- eine Tochtergesellschaft der DVG
floflo
BahnPlaner

Beiträge: 210

Eisenbahngesellschaft Waldshut


WWW
« Antworten #7 am: 12.03.2019, 18:51:29 »

Ich verstehe es so: es gibt eine Ankunftszeit, bis zu der jeder Halt nach Betriebsbeginn spätestens bedient sein muss. Und wenn der erste Zug eben mehr als 12 Minuten davor in Frottstädt abfährt, dann gibt es die Punkte L&#228;chelnd
Gespeichert

EGWT - Die Verkehrsgesellschaft für den Bereich Hochrhein und Hochschwarzwald.

IG 3Seenbahn
JonBen182
BahnPlanTeam
Team Ausschreibungen
****
Beiträge: 340

HAI / LRB / FDAG


WWW
« Antworten #8 am: 12.03.2019, 19:15:20 »

Ich verstehe es so: es gibt eine Ankunftszeit, bis zu der jeder Halt nach Betriebsbeginn spätestens bedient sein muss. Und wenn der erste Zug eben mehr als 12 Minuten davor in Frottstädt abfährt, dann gibt es die Punkte L&#228;chelnd

Theoretisch würde das vom Sinn so passen, aber da steht maximal 12 Minuten vor der spätesten Abfahrt, d.h. der Zug darf spätestens 6:15 dort ankommen. Eine Abfahrt Maximal 12 Minuten vor dieser Ankunft, würde 3 Bonuspunkte bekommen, also jede Abfahrt zwischen 6:03 und 6:15. Jedoch ist macht das keinen Sinn. Ich denke, dass deine Idee richtig ist, jedoch müsste sich Simon dazu mal äußern, ob das Maximal nicht eher ein mindestens sein müsste und jede Abfahrt vor 6:03 einen Bonus bekommt Zwinkernd
Gespeichert

Unterwegs mit der Hainewaldebahn, den Leipziger Regiobahnen, der Nahverkehr Deutschland AG und der Fernverkehr Deutschland AG - HAI / LRB / NDAG / FDAG
floflo
BahnPlaner

Beiträge: 210

Eisenbahngesellschaft Waldshut


WWW
« Antworten #9 am: 12.03.2019, 21:00:15 »

Hmm, stimmt. Da habe ich schon automatisch ein mindestens gelesen....  Huch
Gespeichert

EGWT - Die Verkehrsgesellschaft für den Bereich Hochrhein und Hochschwarzwald.

IG 3Seenbahn
bahnfan159
BahnPlanTeam - Administrator
*****
Beiträge: 1.452

Simon


WWW
« Antworten #10 am: 12.03.2019, 21:36:09 »

Der Bonus in Fröttstädt ist dazu gedacht, den Betrieb auf der KBS 606 zu vereinfachen.

Beispiel:
RB 20 von Halle nach Eisenach: an :23 ab :24
RB 20 von Eisenach nach Halle: an :36 ab :37 (spätestens)
die letzte Ankunft wäre dann um :36, die erste Abfahrt um :24. Dieses ergibt einen Abstand von 12 Minuten.
Gespeichert

Spielleitung Nahverkehr
Nachricht schreiben

Technischer Support
Nachricht schreiben
floflo
BahnPlaner

Beiträge: 210

Eisenbahngesellschaft Waldshut


WWW
« Antworten #11 am: 13.03.2019, 16:45:25 »

Kann man das nicht irgendwie umformulieren, dass zwischen der Abfahrt in die eine Richtung und der nächsten Ankunft aus der selben Richtung nicht mehr als 12 Minuten liegen, es 3 Bonuspunkte gibt?
Gespeichert

EGWT - Die Verkehrsgesellschaft für den Bereich Hochrhein und Hochschwarzwald.

IG 3Seenbahn
JonBen182
BahnPlanTeam
Team Ausschreibungen
****
Beiträge: 340

HAI / LRB / FDAG


WWW
« Antworten #12 am: 13.03.2019, 18:45:19 »

Kann man das nicht irgendwie umformulieren, dass zwischen der Abfahrt in die eine Richtung und der nächsten Ankunft aus der selben Richtung nicht mehr als 12 Minuten liegen, es 3 Bonuspunkte gibt?

Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, ja (jedoch dürfte das das ja in einer Relation reichen, da man keine Stunde in Fröttstädt stehen wird), aber da Simon das ja jetzt richtiggestellt hat, muss man das doch nicht zwingend im AS-Text anpassen, oder?
Gespeichert

Unterwegs mit der Hainewaldebahn, den Leipziger Regiobahnen, der Nahverkehr Deutschland AG und der Fernverkehr Deutschland AG - HAI / LRB / NDAG / FDAG
Arne285
BahnPlaner

Beiträge: 577

Langerfelder Zugdienste (LZD)


« Antworten #13 am: 13.03.2019, 19:41:27 »

Für die Wartung ab Eisenach steht auch das BW Bebra der LZD zur Verfügung. 45,154 km; 135,46 €
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2011, Simple Machines

BahnPlan
Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS Dilber MC Theme by HarzeM