Kat.2: KBS 590 Kassel - Nordhausen - Halle

Begonnen von bahnfan159, Freitag, der 22.02.19, 14:39 Uhr

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

bahnfan159

Freitag, der 22.02.19, 14:39 Uhr Letzte Bearbeitung: Samstag, der 02.03.19, 22:57 Uhr von bahnfan159
Die Länder Hessen, Thüringen und Sachsen-Anhalt schreiben folgende Strecke aus:

KBS 590 Kassel-Wilhelmshöhe - Heilbad Heiligenstadt - Nordhausen - Sangerhausen - Lutherstadt Eisleben - Halle (Saale) Hbf

Die Strecke ist überwiegend zweigleisig und durchgehend elektrifiziert, die Höchstgeschwindigkeit beträgt bis zu 120 km/h. Eingleisig ist der Abschnitt Angersdorf - Halle-Südstadt.

Trassenlänge/-preis:







|
Von
|
Nach
|
Länge [km]
|
Preis [€]
|
|
Kassel-Wilhelmshöhe
|
Heilbad Heiligenstadt
|
63,660
|
318,30
|
|
Heilbad Heiligenstadt
|
Leinefelde
|
15,775
|
78,88
|
|
Leinefelde
|
Nordhausen
|
42,300
|
211,50
|
|
Nordhausen
|
Sangerhausen
|
37,769
|
188,85
|
|
Sangerhausen
|
Lutherstadt Eisleben
|
21,465
|
107,33
|
|
Lutherstadt Eisleben
|
Halle (Saale) Hbf
|
37,740
|
188,70
|


Bahnhöfe mit Fahrzeiten:














|
Von
|
Nach
|
RE 9
|
RE 19
|
RB 51
|
RB 75
|
Zu beachtende Verkehre
|
|
Kassel-Wilhelmshöhe
|
Fuldatal-Ihringshausen
|
6
|
|
|
|
FV: 5
|
|
Fuldatal-Ihringshausen
|
Eichenberg
|
28
|
|
|
|
|
|
Eichenberg
|
Heilbad Heiligenstadt
|
11
|
|
|
|
FV: 9
|
|
Heilbad Heiligenstadt
|
Leinefelde
|
9
|
|
13
|
|
FV: 9
|
|
Leinefelde
|
Wolkramshausen
|
24
|
25
|
32
|
|
|
|
Wolkramshausen
|
Nordhausen
|
6
|
6
|
7
|
|
|
|
Nordhausen
|
Sangerhausen
|
32
|
26
|
|
|
|
|
Sangerhausen
|
Blankenheim
|
6
|
6
|
|
8
|
8
|
|
Blankenheim
|
Lutherstadt Eisleben
|
10
|
10
|
|
11
|
|
|
Lutherstadt Eisleben
|
Angersdorf
|
22
|
22
|
|
27
|
|
|
Angersdorf
|
Halle Südstadt
|
2
|
2
|
|
2
|
|
|
Halle Südstadt
|
Halle Rosengarten
|
2
|
2
|
|
3
|
|
|
Halle Rosengarten
|
Halle (Saale) Hbf
|
5
|
5
|
|
5
|
5
|

In Fuldatal-Ihringshausen darf nicht gehalten werden. In Halle Südstadt muss nicht gehalten werden. In Halle Rosengarten muss nur die RB 75 halten. An allen Halten ist mindestens eine Minute Aufenthalt einzuplanen.

Generelle Informationen:
  • Es ist ein RE 9 von 05:00 bis 23:00 Uhr im Zweistundentakt zwischen Kassel-Wilhelmshöhe und Halle (Saale) Hbf zu planen und zu fahren.
    • Dieser soll zwischen Leinefelde und Kassel-Wilhelmshöhe etwa 60 Minuten versetzt zum RE der KBS 600 verkehren.

    • Zwischen Kassel-Wilhelmshöhe und Nordhausen genügt eine Bedienung bis 21:00 Uhr.

  • Es ist ein RE 19 von 05:00 bis 23:00 Uhr im Zweistundentakt zwischen Leinefelde und Halle (Saale) Hbf zu planen und zu fahren.
    • Dieser soll zwischen Leinefelde und Halle (Saale) Hbf etwa 60 Minuten versetzt zum RE 9 verkehren.

    • Dieser muss in Leinefelde einen Anschluss von maximal 15 Minuten zum RE der KBS 600 Richtung Kassel gewähren.

  • Es ist eine RB 51 von 05:00 bis 23:00 Uhr im Zweistundentakt zwischen Heilbad Heiligenstadt und Nordhausen zu planen und zu fahren.
    • Wenn dieser in Heilbad Heiligenstadt einen Anschluss von maximal 15 Minuten zum RE 9 nach Kassel bietet, gibt es fünf Bonuspunkte.

  • Es ist eine RB 75 von 04:00 bis 23:00 Uhr im Zweistundentakt zwischen Lutherstadt Eisleben und Halle (Saale) Hbf zu planen und zu fahren.
    • Diese ist Mo-Fr 05:00 - 09:00 Uhr in Fahrtrichtung Halle und 13:00 - 19:00 Uhr in Fahrtrichtung Sangerhausen bis Sangerhausen zu verlängern.

    • Mo-Fr 05:00 - 21:00 Uhr ist zwischen Lutherstadt Eisleben und Halle (Saale) Hbf auf einen Stundentakt zu verdichten.

    • Diese soll etwa 30 Minuten versetzt zum RE 9 und RE 19 verkehren.

  • Alle Züge sind mit einem Zugbegleiter zu besetzen.

  • Es muss täglich nach 23:00 Uhr eine Fahrtmöglichkeit von Halle (Saale) Hbf nach Nordhausen sowie in der Gegenrichtung bestehen.


Maximale Gleisbelegung:
  • Kassel-Wilhelmshöhe, Lutherstadt Eisleben, Halle (Saale) Hbf: 1 Gleis 120 Min., 1 Gleis 15 Min.

  • Heilbad Heiligenstadt, Nordhausen, Leinefelde, Sangerhausen: 1 Gleis 150 Min., 1 Gleis 15 Min., 1 Gleis 5 Min.

  • Sonst: 2 Gleise 15 Min.


Abstellmöglichkeiten:
Kassel Hbf (3,829km / 11,49€ ab Kassel-Wilhelmshöhe), Nordhausen, Sangerhausen, Leinefelde, Halle (Saale) Hbf: unbegrenzt

Zu beachtende Verkehre:
  • Zwischen Kassel-Wilhelmshöhe und Fuldatal-Ihringshausen alle FV-Trassen Richtung Göttingen und die KBS 600.

  • Zwischen Fuldatal-Ihringshausen und Eichenberg die KBS 600 und die KBS 611.

  • Zwischen Eichenberg und Leinefelde die FV-Trasse ICE 4510 und die KBS 600.

  • Zwischen Wolkramshausen und Nordhausen die KBS 601.

  • Zwischen Sangerhausen und Blankenheim die KBS 335 (Blankenheim liegt Richtung Magdeburg).

  • Zwischen Halle-Rosengarten und Halle (Saale) Hbf die KBS 591.



Fahrgäste pro Zug Mo-Fr (in Klammern Sa-So):




|
Zeitraum
|
RE 9
|
RE 19
|
RB 51
|
RB 75
|
|
05:00 - 09:00 Uhr
|
280 (90)
|
170 (60)
|
170 (40)
|
170 (35)
|
|
09:00 - 14:00 Uhr
|
170 (120)
|
120 (110)
|
110 (85)
|
120 (60)
|
|
14:00 - 18:00 Uhr
|
280 (170)
|
170 (170)
|
170 (170)
|
170 (170)
|
|
18:00 - 23:00 Uhr
|
170 (105)
|
70 (70)
|
110 (110)
|
90 (90)
|


Wartungsmöglichkeiten:









|
Betriebswerk
|
Besitzer
|
für Fahrten ab
|
Trassenlänge [km]
|
Trassenpreis [€]
|
Fahrzeit [h] *
|
|
Aw/Bw Kassel
||
Kassel-Wilhelmshöhe
|
3,829
|
11,49
|
00:30
|
|
Bw Halle (Saale)
||
Halle Hbf
|
0,000
|
0,00
|
00:15
|
|
Bw Leipzig
||
Halle Hbf
|
33,268
|
99,80
|
01:00
|
|
Bw Leipzig-Engelsdorf
||
Halle Hbf
|
40,957
|
122,87
|
01:00
|
|
Aw Dessau
||
Halle Hbf
|
54,900
|
164,70
|
01:15
|
|
Bw Magdeburg
||
Halle Hbf
|
58,855
|
176,57
|
01:15
|
|
Bw Erfurt
||
Sangerhausen
|
69,777
|
209,33
|
01:30
|
|
Bw Weimar
||
Sangerhausen
|
87,179
|
261,54
|
01:45
|

* - die 0:15h vom Bahnhof in das jeweilige Bw/Aw sind in der Fahrzeit enthalten.


Vergabebedingungen:
Bewerbungen bitte mit vollständigem Fahrplan bis zum 24.03.2019, 21:59, hier einreichen.

Der Anbieter, der das günstigste Angebot vorlegt, gewinnt.
Spielleitung Nahverkehr
Nachricht schreiben

Technischer Support
Nachricht schreiben

elephant1989

Wie sind denn die Zeiten der KBS 600 und 601?

JonBen182

600:
Kassel-Wilhelmshöhe (05:24) - Eichenberg (06:01|06:02) - Heilbad Heiligenstadt (06:16|06:17) - Leinefelde (06:27|06:28) zweistündlich, nullsymmetrisch

601:
Nordhausen (15:10) - Wolkramshausen (15:16|15:17)
Zweistündlich, nullsymmetrisch
Unterwegs mit der Hainewaldebahn, den Leipziger Regiobahnen, der Nahverkehr Deutschland AG und der Fernverkehr Deutschland AG - HAI / LRB / NDAG / FDAG

elephant1989

So weit, so gut.

Nun ist es aber so, dass aufgrund der Anschlussvorgaben der RE19 in Leinefelde eine Wendezeit von über einer Stunde hat (ist zumindest bei mir so). Das gibt zwar einerseits die Gleisbelegung nicht her, andererseits gibt es aber auch keine Abstellmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe.

bahnfan159

Zitat von: elephant1989 am Samstag, der 23.02.19, 11:38 Uhr
Nun ist es aber so, dass aufgrund der Anschlussvorgaben der RE19 in Leinefelde eine Wendezeit von über einer Stunde hat (ist zumindest bei mir so). Das gibt zwar einerseits die Gleisbelegung nicht her, andererseits gibt es aber auch keine Abstellmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe.
Also, ihr dürft jetzt länger in Leinefelde stehen und dort abstellen.
Spielleitung Nahverkehr
Nachricht schreiben

Technischer Support
Nachricht schreiben

Busfahrer

Zitat von: JonBen182 am Freitag, der 22.02.19, 19:55 Uhr
601:
Nordhausen (15:10) - Wolkramshausen (15:16|15:17)
Zweistündlich, nullsymmetrisch


Die KBS 601 belegt zusätzlich auch folgende Trasse:

Nordhausen (14:07) - Wolkramshausen (14:16|14:17)
zweistündlich, nullsymmetrisch
Reisen ist gut gegen Daheimsein.

HAI - Schienenverkehr, von dem Sie träumen

oskarail

Was ist mit Hann. Münden und Witzenhausen?

Hann. Münden ist die - nach Kassel - mit Abstand größte und wichtigste Stadt in der Region. Laut http://www.spiegel.de/wirtschaft/verkehr-so-pendelt-deutschland-zu-arbeit-a-1187172.html pendeln von Hann. Münden täglich 898 Pendler nach Kassel, 835 nach Göttingen und 115 nach Witzenhausen. Von den Menschen die in Hann. Münden arbeiten kommen 510 aus Kassel, 383 aus Witzenhausen und 351 aus Göttingen.

Wenn auf der Strecke Halle-Hann-Münden https://de.wikipedia.org/wiki/Bahnstrecke_Halle%E2%80%93Hann._M%C3%BCnden nicht in Hann. Münden gehalten würde, würde das mit Sicherheit großen Protest hervorrufen. Bei der Bevölkerung, den lokalen Medien, Fahrgastverbänden, den Städten Kassel und Göttingen, den Ländern Hessen und Niedersachsen.

Auch kann ich es mir nicht vorstellen, das das Land Hessen als Mitausschreiber auf die einzige hessische Stadt (ausser Kassel) mit mehr als 10000 Einwohnern (Witzenhausen) als Haltepunkt verzichtet. Zum Vergleich, der bisher einzige hessische Halt Eichenberg hat etwa 700 Einwohner, und selbst die wohnen nicht dort wo der Bahnhof ist.

Meiner Meinung nach ist es weder politisch durchsetzbar noch wirtschaftlich sinnvoll auf die beiden Haltepunkte Hann. Münden sowie Witzenhausen zu verzichten.

Arne285

Auf die Darstellung von Bahnhöfen ohne weitere betriebliche Relevanz wird hier allgemein zur Wahrung der Übersicht verzichtet. In den Fahrzeiten sind die Halte aber natürlich berücksichtigt.

oskarail

In Fuldatal-Ihringshausen fahren die Regionalzüge von Kassel in Richtung Eichenberg an der ICE-Trasse vorbei. D.h. es können zeitgleich eine Regionalbahn im Bahnhof Ihringshausen in Richtung Kassel stehen, ein IR oder IC(E) den Bahnhof Richtung Hannover und ein IR oder IC(E) den Bahnhof in Richtung Kassel passieren, während der RE durch den Bahnhof in Richtung Eichenberg fährt. D.h. der RE muss nur beachten, das keine RB im Bahnhof in Fahrtrichtung Eichenberg steht, den FV jedoch nicht beachten. Sehe ich das richtig?

In Gegenrichtung, von Eichenberg in Richtung Kassel müssen jedoch beide Gleise der Schnellbahntrasse gequert werden. D.h. es darf weder eine RB im Bahnhof sein, noch ein anderer Zug den Bahnhof - egal in welcher Richtung - passieren. Korrekt?

Arne285

Da du den Fernverkehr zwischen Fuldatal und Wilhelmshöhe beachten musst und in Fuldatal nicht halten darfst, dürfen sich Züge des Fernverkehr und der RE nicht gleichzeitig im Bahnhof aufhalten, wenn sie in derselben Richtung unterwegs sind.

Bitte allgemein nicht allzu viele Schlüsse aus den realen Gegebenheiten ziehen. Bahnplan versucht zwar realitätsnah zu sein, verzichtet zur Vereinfachung aber auf Feinheiten.

TorstenFWS

Auch wenn das BW Neudietendorf nicht an den ausgeschriebenen Strecken liegt und nicht über die notwendigen Ausbaustufen verfügt, ist First Western Star gerne gesprächsbereit bzgl. einer passgenauen BW-Erweiterung.
Anfragen gerne, per persönlicher Nachricht.

bahnfan159

Zur Klarstellung: Die letzte Spätverbindung soll bis Mitternacht abfahren.
Spielleitung Nahverkehr
Nachricht schreiben

Technischer Support
Nachricht schreiben

bahnfan159

Samstag, der 02.03.19, 22:53 Uhr #12 Letzte Bearbeitung: Samstag, der 02.03.19, 22:55 Uhr von bahnfan159
Zitat von: oskarail am Sonntag, der 24.02.19, 16:10 Uhr
In Gegenrichtung, von Eichenberg in Richtung Kassel müssen jedoch beide Gleise der Schnellbahntrasse gequert werden. D.h. es darf weder eine RB im Bahnhof sein, noch ein anderer Zug den Bahnhof - egal in welcher Richtung - passieren. Korrekt?

Ein Blick auf den Gleisplan verrät eindeutig, dass die Gleise der Regionalzüge außerhalb der Schnellstrecke liegen. Da die Einfädelung höhenfrei erfolgt, können ja zwei Züge in gleichen Fahrtrichtung zeitgleich den Bahnhof passieren. (Nur zeitgleiche Fahrten SFS -> Hbf und Eichenberg -> Wilhelmshöhe gingen nicht, aber wer will schon von der SFS in den Hbf...)

Im Spiel sind wir aber bezüglich der Gleispläne eh nicht allzu genau.
Spielleitung Nahverkehr
Nachricht schreiben

Technischer Support
Nachricht schreiben

Shiju

ZitatZu beachtende Verkehre:
[...] Zwischen Halle-Rosengarten und Halle (Saale) Hbf die KBS 591.


Also zwischen Halle-Südstadt und Halle-Rosengarten muss die KBS 591 nicht beachtet werden?

Busfahrer

Zitat von: Shiju am Dienstag, der 05.03.19, 12:53 Uhr
Also zwischen Halle-Südstadt und Halle-Rosengarten muss die KBS 591 nicht beachtet werden?

Richtig!
Reisen ist gut gegen Daheimsein.

HAI - Schienenverkehr, von dem Sie träumen