BahnPlan
 
*
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. 23.02.2019, 12:37:19


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Kat.3:KBS 940/1/2/6 München-Mühld.-Simbach/Burghausen/Passau  (Gelesen 2786 mal)
Teamchef
BahnPlanTeam - Administrator
*****
Beiträge: 2.434

Teamchef BahnPlan


WWW
« am: 05.06.2006, 02:14:41 »

Das Land Bayern schreibt folgende Strecke aus:

KBS 940/941/942/946

Die Strecken ist großenteils eingleisig und großenteils nicht elektrifiziert. Die Höchstgeschwindigkeit der Strecken ist auf weiten Teilen nur 100 km/h.

Trassenlänge/-preis:

München-Passau ges.: 197,386 km, 813,19 Euro
München-Markt Schwaben: 30,822 km, 110,16 Euro
Markt Schwaben-Mühldorf: 53,730 km, 182,62 Euro
Mühldorf-Pfarrkirchen: 49,725 km, 230,00 Euro
Pfarrkirchen-Pocking: 29,059 km, 134,42 Euro
Mühldorf-Simbach: 39,005 km, 132,58 Euro
Mühldorf-Burghausen: 32,280 km, 113,06 Euro

Güterzüge:
München-Mühldorf: 68,607 km, 141,33 Euro
München-Awanst Eggenfelden-Huldsessen: 100,749 km, 210,12 Euro
München-Passau: 179,741 km, 379,16 Euro
München-Kastl: 87,588 km, 181,39 Euro
Mühldorf-Simbach: 39,005 km, 80,35 Euro
Mühldorf-Burghausen: 32,280 km, 68,52 Euro

Leerfahrtspreise ggf. anfragen.

Bahnhöfe/Haltepunkte (mit Fahrzeit):
[/u]

Siehe Tabellen!

Zu downloaden: (KBS 940/946)
(KBS 941)
(KBS 942)

Leerfahrtzeiten ggf. anfragen.

Generelle Informationen:
Die Strecke ist eingleisig und nicht elektrifiziert von Markt Schwaben bis Passau Gbf.
Es ist eine RegionalBahn von München bis Mühldorf Mo-Fr mind. jede Stunde, am Wochenende mind. alle 2 Stunden und eine RegionalBahn von Mühldorf bis Passau generell mindestens alle 2 Stunden vorzusehen. Auf den Abschnitten Mühldorf-Burghausen und Mühldorf-Simbach muss Mo-Fr mind. ein Stundentakt, am Wochenende mind. ein 2-Stunden-Takt gefahren werden.
Außerdem müssen noch verschiedene Güterzüge gefahren werden; näheres dazu im Abschnitt Güterzüge.

Es muss zwischen München-Riem und Markt Schwaben noch die S2 beachtet werden, Abfahrt zu den Minuten 10,30,50 ab München-Riem und 16,36,56 ab Markt Schwaben.

In allen Bahnhöfen stehen jeweils 2 Gleise zur Verfügung; in München-Riem, Mühldorf und Passau Gbf jeweils 2 mehr.

Wendezeit:

München Hbf: max. 25 Minuten
Passau Hbf: max. 40 Minuten
In allen anderen Bahnhöfen unbegrenzt. Ansonsten bleibt die Fahrt in die Abstellgruppe.

Abstellanlagen/-möglichkeiten (1 Lok  = 2 Triebwagen) (+ Fahrzeit dorthin):

München Hbf: unbegrenzt (16 Minuten + Wende)
Markt Schwaben/Pocking/Pfarrkirchen/Burghausen: 1 Lok (5 Minuten + Wende)
Mühldorf/Simbach: 4 Loks (8 Minuten + Wende)
Passau Hbf: 3 Loks (10 Minuten + Wende)
Güterzüge können einfach so stehengelassen werden.

Maximale Fahrgäste pro Stunde München-Mühldorf (Mühldorf-Passau)(Mühldorf-Simbach)(Mühldorf-Burghausen)

05:30 - 07:30: 1200 (nach München rein; aus München raus ein Drittel) (250) (400) (500)
07:30 - 12:00: 400 (60) (120) (150)
12:00 - 16:30: 600 (200) (230) (250)
16:30 - 18:00: 900 (aus München raus; nach München rein die Hälfte) (250) (300) (350)
18:00 - 23:00: 150 (40) (60) (80)

Samstags von 5:30-7:30 und 16:30-18 Uhr 70%, ansonsten 100%. Sonntags von 5-8 Uhr 25%, ansonsten 40%.

Güterzüge[/u]
Es ist Dienstags und Freitags ein Bediengüterzug (Schema CB) von München-Riem bis Eggenfelden-Huldsessen Awanst vorzusehen. Dieser Zug wird in München-Riem um 06:40 bereitgestellt und muss Eggenfelden-Huldessen bis 12:20 erreichen. Die Rückfahrt ist ab 16:00 möglich; der Zug muss bis 22:30 in München-Riem sein. Dieser Bediengüterzug hat ein Gewicht von 200 Tonnen.

Es muss außerdem ein Güterzug (Schema GZ) von München-Riem bis Passau Gbf in beide Richtungen gefahren werden mit 1200 Tonnen Gewicht. Dieser Zug muss nur Montags, Mittwochs und Samstags verkehren und darf jeweils erst um 8 Uhr abfahren und muss bis 14:30 ankommen.

Weiterhin ist ein Ölzug (Schema Öler) mit 2000 Tonnen 2x täglich in beide Richtungen (nur Mo-Sa) von München bis Mühldorf vorzusehen. Dieser Zug kann München frühestens um 04 bzw. 16 Uhr verlassen und muss bis 08 bzw. 20 Uhr in Mühldorf sein. In Gegenrichtung kann der Zug Mühldorf frühestens um 06 bzw. 18 Uhr verlassen und muss bis 10 bzw. 22 Uhr in München-Riem sein.

Es ist noch ein Öler mit 2000 Tonnen von München-Riem bis Kastl zu fahren, Abfahrt täglich frühestens 10:15 ab München-Riem, Ankunft spätestens 16:30 in München-Riem. Fahrzeit jeweils maximal 3 Stunden.

Weiterhin sind 3 Güterzüge mit 1400 Tonnen täglich von Mühldorf bis Simbach und zurück zu fahren, die Fahrzeiten sind variabel; die Züge stehen aber jeweils erst ab 05 Uhr bereit und müssen bis 16 Uhr abgeliefert werden.

Nach Burghausen ist abends ein Güterzug mit 700 Tonnen von Mühldorf aus zu fahren; Abfahrt Di-So ab 21:30, Ankunft Mi-Mo spätestens 04:00 wieder in Mühldorf.

Zu beachten:

Bewerbungen bitte mit Fahrplan bis zum 01.07.2006, 21:59, an ausschreibungen@bahnplanspiel.de senden.


Vergabebedingungen:

50% Subventionsforderung gesamt für Personen- und Güterverkehr
30% Fahrtenangebot inkl. eventueller Verstärker
20% Fahrgastkonzept, bitte in der Bewerbung erläutern.
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2011, Simple Machines

BahnPlan
Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS Dilber MC Theme by HarzeM