BahnPlan
 
*
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. 16.10.2018, 02:19:01


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Kat.3: KBS 201 u.a. Magdeburg - Berlin - Cottbus  (Gelesen 395 mal)
Maerkertram
BahnPlanTeam
Team Ausschreibungen
****
Beiträge: 2.268

Havelbahn Verkehrsgesellschaft mbH Teltow


« am: 10.09.2018, 18:04:57 »

Die Länder Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Berlin schreiben folgenden Strecken aus:

KBS 201       Magdeburg Hbf - Brandenburg Hbf - Potsdam Hbf - Berlin Friedrichstr. - Berlin Ostbahnhof - Berlin Ostkreuz - Frankfurt (Oder) (- Eisenhüttenstadt - Cottbus) RE 1
KBS 209.21 Wustermark - Golm - Potsdam Hbf - Potsdam-Griebnitzsee (- Berlin Friedrichstr.) RB 21
KBS 209.22 Königs Wusterhausen - Golm - Potsdam Hbf - Potsdam-Griebnitzsee (- Berlin Friedrichstr.) RB 22


Die Strecke ist überwiegend zweigleisig und komplett elektrifiziert. Die Mindestbediengeschwindigkeit beträgt 160km/h.

Trassenlänge/-preis:
|
von
|
nach
|
Länge [km]
|
Preis [€]
|
|
Magdeburg Hbf
|
Brandenburg Hbf
|
80,538
|
402,69
|
|
Brandenburg Hbf
|
Potsdam Hbf
|
35,206
|
176,03
|
|
Potsdam Hbf
|
Potsdam-Griebnitzsee
|
4,251
|
21,26
|
|
Potsdam-Griebnitzsee
|
Berlin Friedrichstr.
|
25,042
|
125,21
|
|
Berlin Friedrichstr.
|
Berlin Ostbahnhof
|
3,977
|
19,88
|
|
Berlin Ostbahnhof
|
Berlin Ostkreuz
|
2,457
|
12,28
|
|
Berlin Ostkreuz
|
Frankfurt (Oder)
|
78,725
|
393,62
|
|
Frankfurt (Oder)
|
Eisenhüttenstadt
|
23,373
|
116,86
|
|
Eisenhüttenstadt
|
Cottbus
|
64,240
|
321,20
|
|
Königs Wusterhausen
|
Golm
|
58,432
|
292,16
|
|
Wustermark
|
Golm
|
18,057
|
90,28
|
|
Golm
|
Potsdam Hbf
|
8,147
|
40,74
|
Abstellfahrt Berlin Ostkreuz - Abstellung Berlin-Rummelsburg: 2,325 km, 6,98 €, 00:30 h.

Bahnhöfe mit Fahrzeiten:
|
Von
|
Nach
|
IRE [min]
|
RE [min]
|
RB [min]
|
FV [min]
|
|Magdeburg Hbf|Magdeburg Neustadt|
3
|
3
||
3
|
|Magdeburg Neustadt|Biederitz*|
5
|
5
||
4
|
|Biederitz*|Burg|
7
|
7
||
6
|
|Burg|Genthin|
13
|
13
||
10
|
|Genthin|Wusterwitz|
7
|
7
||
6
|
|Wusterwitz|Brandenburg Hbf|
10
|
10
||
6
|
|Brandenburg Hbf|Werder (Havel)|
11
|
16
||
10
|
|Werder (Havel)|Potsdam Park Sanssouci|
3
|
4
||
2
|
|Potsdam Park Sanssouci|Potsdam Charlottenhof|
1
|
2
|
2
|
1
|
|Potsdam Charlottenhof|Potsdam Hbf|
2
|
2
|
2
|
2
|
|Potsdam Hbf|Potsdam-Griebnitzsee|
3
|
3
|
3
|
3
|
|Potsdam-Griebnitzsee|Berlin-Wannsee|
3
|
3
|
4
|
3
|
|Berlin-Wannsee|Berlin-Charlottenburg|
7
|
7
|
7
|
6
|
|Berlin-Charlottenburg|Berlin Zoologischer Garten|
3
|
3
|
3
|
2
|
|Berlin Zoologischer Garten|Berlin Hbf|
4
|
4
|
4
|
4
|
|Berlin Hbf|Berlin Friedrichstr.|
2
|
2
|
2
|
2
|
|Berlin Friedrichstr.|Berlin Alexanderplatz|
2
|
2
||
2
|
|Berlin Alexanderplatz|Berlin Ostbahnhof|
3
|
3
||
3
|
|Berlin Ostbahnhof|Berlin Ostkreuz|
2
|
2
||
2
|
|Berlin Ostkreuz|Berlin-Karlshorst*|
6
|
6
||
5
|
|Berlin-Karlshorst*|Erkner|
11
|
11
||
10
|
|Erkner|Fürstenwalde|
10
|
14
||
9
|
|Fürstenwalde|Frankfurt (Oder)|
15
|
25
||
15
|
|Frankfurt (Oder)|Eisenhüttenstadt|
15
|
15
|||
|Eisenhüttenstadt|Guben|
15
|
15
|||
|Guben|Cottbus|
23
|
23
|||
|Wustermark|Priort|||
5
||eingleisig
|Priort|Golm|||
10
||
|Golm|Potsdam Park Sanssouci|||
4
||eingleisig
|Königs Wusterhausen|Flughafen Berlin Brandenburg|||
9
|
9
|
|Flughafen Berlin Brandenburg|Glasower Damm West*|||
5
|
5
|
|Glasower Damm West*|Genshagener Heide Mitte*|||
4
|
4
|
|Genshagener Heide Mitte*|Golm|||
17
||
IRE halten nur an fett gedruckten Bahnhöfen. In Potsdam-Griebnitzsee halten nur RB. An Bahnhöfen mit * hält kein Zug.
Bei jedem Unterwegshalt ist mindestens 1 Minute Aufenthalt einzuplanen.

Generelle Informationen:
  • Es ist ein RE 1 täglich 5:00-1:00 Uhr stündlich zwischen Magdeburg Hbf und Frankfurt (Oder) zu fahren.
    • Täglich 5:00-21:00 Uhr ist zwischen Brandenburg Hbf und Frankfurt (Oder) auf einen ungefähren Halbstundentakt zu verdichten.
      • Zwischen Potsdam Hbf und Erkner ist ein exakter 30-Minuten-Takt gewünscht (+4 Punkte).
      • Mindestens 1x pro Stunde ist mit RE-Fahrzeiten zu fahren. Alle weiteren Züge des RE 1 dürfen, ggf. abschnittsweise oder zeitweise, IRE-Fahrzeiten benutzen.
      • Es wird akzeptiert, wenn es ab 21 Uhr zu Taktabweichungen kommt.
    • Mo-Fr 5:00-9:00 & 13:00-21:00 Uhr ist die Linie stündlich bis/ab Eisenhüttenstadt zu verlängern.
    • Täglich 21:00-1:00 genügt zwischen Magdeburg Hbf und Brandenburg Hbf ein 120-Minuten-Takt.
    • Option:
      • Der RE 1 kann, ggf. zeitweise, auch 3x pro Stunde zwischen Brandenburg und Frankfurt (Oder) fahren. Zu diesen Zeiten darf eine stündliche RB zwischen Potsdam Hbf und Berlin Friedrichstr. entfallen, wenn die Fahrgäste in den anderen Zügen unterkommen.
  • Es ist eine RB 21 täglich 5:00-21:00 Uhr zwischen Wustermark und Potsdam Hbf zu fahren.
    • Mo-Fr ist stündlich zu fahren, Sa-So zweistündlich.
    • Mo-Fr ist die Linie bis/ab Potsdam-Griebnitzsee zu verlängern.
    • Mo-Fr 7:00-9:00 & 15:00-18:00 ist die Linie bis/ab Berlin Friedrichstr. zu verlängern.
  • Es ist eine RB 22 täglich 5:00-1:00 Uhr stündlich zwischen Königs Wusterhausen und Potsdam Hbf zu fahren.
    • Mo-Fr 7:00-18:00 Uhr ist die Linie bis/ab Potsdam-Griebnitzsee zu verlängern.
    • Mo-Fr 7:00-9:00 & 15:00-18:00 ist die Linie bis/ab Berlin Friedrichstr. zu verlängern.
    • In Golm muss gewendet werden.
    • Die beiden RB überlagern sich Golm - Berlin idealerweise zu einem exakten Halbstundentakt (+2 Punkte).
    • Option:
      • RB 21 und RB 22 können als Flügelzug zwischen Golm und Potsdam bzw. Berlin fahren. Dann müssen gemäß der Bedienzeiten der RB 21 Verdichterzüge ab Golm angeboten werden.
  • Mo-Fr sollen 3 Direktverbindungen zwischen Frankfurt (Oder) und Cottbus eingerichtet werden, entweder als Zusatzzug oder als verlängerter RE 1. Die kompletten Fahrten müssen dabei in folgenden Zeitfenstern liegen, um Anschluss an den Fernverkehr zu gewährleisten:
    • Ri. Cottbus: 7:01-8:03, 15:01-16:03, 17:01-18:03
    • Ri. Frankfurt: 5:57-6:59, 13:57-14:59, 15:57-16:59
  • Die maximale Zuglänge beträgt allgemein 5 Wagen bzw. 8 Segmente.
    • 8 Wagen bzw. 12 Segmente sind es zwischen Brandenburg Hbf und Frankfurt (Oder) (IRE) bzw. zwischen Potsdam Hbf und Berlin Ostkreuz (RE).
  • Werden Abschnitte mehr als 1x pro Stunde bedient, so müssen die angegebenen Fahrgastzahlen nur insgesamt befördert werden. Sie teilen sich nicht gleichmäßig auf alle Züge auf.
  • Die Züge sind mit mindestens einem Zugbegleiter zu besetzen.

Maximale Gleisbelegung:
  • Magdeburg Hbf, Eisenhüttenstadt, Cottbus, Golm: 1 Gleis 60 Min., 1 Gleis 30 Min.
  • Burg, Genthin, P. Park Sanssouci, Potsdam Hbf, P.-Griebnitzsee: 1 Gleis 120 Min., 2 Gleise 5 Min.
  • Wusterwitz, Werder (Havel): 1 Gleis 120 Min., 1 Gleis 5 Min.
  • Brandenburg Hbf, Frankfurt (Oder): 1 Gleis 120 Min., 2 Gleise 15 Min.
  • P. Charlottenhof, B. Alexanderplatz: 2 Gleise, 1 Min.
  • B. Friedrichstr., B. Ostbahnhof: 1 Gleis 30 Min., 2 Gleise 5 Min.
  • Königs Wusterhausen, Wustermark: 1 Gleis 30 Min.
  • B.-Karlshorst, Glasower Damm West, Genshagener Heide Mitte: kein Halt erlaubt
  • Sonst: 2 Gleise 5 Min.

Abstellmöglichkeiten: (1 Lok = 2 Triebwagen)
  • Berlin-Rummelsburg: unbegrenzt (ab Berlin Ostkreuz erreichbar, siehe oben)
  • Magdeburg Hbf, Brandenburg Hbf, Frankfurt (Oder), Eisenhüttenstadt, Cottbus: 5 Loks
  • Potsdam Hbf, Königs Wusterhausen: 2 Loks
  • Wustermark: 1 Lok

Zu beachtende Verkehre:
  • KBS 254, 501.2 und FV-Trasse 4301 Magdeburg Hbf - Biederitz.
  • FV-Trasse 4302 Magdeburg Hbf - B. Ostbahnhof.
  • KBS 209.23 Potsdam-Charlottenhof - Potsdam Hbf (und Ein-/Ausfahrt Charlottenhof).
  • KBS 209.33 Ein-/Ausfahrt B.-Wannsee Richtung Potsdam.
  • FV-Trasse 7108 B.-Wannsee - B. Ostbahnhof (und Ein-/Ausfahrt B.-Wannsee).
  • FV-Trassen 1711, 4317/4318 B.-Charlottenburg - B. Ostbahnhof.
  • KBS 202 B.-Charlottenburg - B.-Karlshorst, Fahrzeit B. Ostbahnhof - B.-Karlshorst 9min.
  • FV-Trasse 4313 B. Zoologischer Garten - Frankfurt (Oder).
  • Zwischen B.-Charlottenburg und B. Zoologischer Garten beträgt die minimale Zugfolgezeit 2 Minuten.
  • FV-Trasse 1701/1702 (Südkreuz -10min-) Genshagener Heide Mitte -4min- Glasower Damm West.
  • FV-Trasse 1715 Genshagener Heide Mitte - Königs Wusterhausen.
  • KBS 203, 205 Genshagener Heide Mitte -4min- Glasower Damm West (-2min- Blankenfelde).

Fahrgäste pro Stunde Mo-Fr (in Klammern Sa-So):
|
Zeitraum
|
Magdeburg -
|
Brandenburg - Potsdam Hbf
|
Potsdam Hbf -
|
Wustermark - Golm
|
Golm -
|
||
Brandenburg
|
& B. Friedrichstr. - Frankfurt
|
B. Friedrichstr.
|
& K. W. - Golm
|
Potsdam Hbf
|
|
05:00 - 07:00 Uhr
|
2501 (80)
|
10301 (150)
|
15601 (220)
|
90 (20)
|
4501 (50)
|
|
07:00 - 09:00 Uhr
|
3201 (180)
|
13101 (360)
|
19901 (530)
|
120 (50)
|
5801 (130)
|
|
09:00 - 13:00 Uhr
|
150 (220)
|
570 (440)
|
870 (660)
|
50 (60)
|
250 (140)
|
|
13:00 - 15:00 Uhr
|
200 (250)
|
800 (500)
|
1210 (750)
|
70 (70)
|
350 (160)
|
|
15:00 - 18:00 Uhr
|
2502 (290)
|
10302 (590)
|
15602 (880)
|
90 (80)
|
4502 (190)
|
|
18:00 - 21:00 Uhr
|
180 (280)
|
690 (560)
|
1040 (840)
|
60 (80)
|
300 (180)
|
|
21:00 - 01:00 Uhr
|
50 (120)
|
180 (240)
|
260 (360)
|
20 (30)
|
80 (80)
|
1 gilt nur Richtung B. Friedrichstr. bzw. Golm, in der Gegenrichtung gilt der Wert Mo-Fr 13:00-15:00 Uhr.
2 gilt nur Richtung Magdeburg/Frankfurt bzw. Potsdam, in der Gegenrichtung gilt der Wert Mo-Fr 13:00-15:00 Uhr.
Außerhalb der geforderten Bedienzeiten enftallen die Fahrgastzahlen.
Zwischen Frankfurt (Oder) und Cottbus erlauben die niedrigen Fahrgastzahlen einen Fahrzeugeinsatz nach Wahl!
Werden Abschnitte mehr als 1x pro Stunde bedient, so müssen die angegebenen Fahrgastzahlen nur insgesamt befördert werden. Sie teilen sich nicht gleichmäßig auf alle Züge auf!

Anschlüsse:
  • In Magdeburg an die FV-Trasse 4301/4302 Ri. Hannover.
  • In Frankfurt (Oder) an die FV-Trasse 4313 in der Relation Eisenhüttenstadt <> Warszawa.
  • In Königs Wusterhausen an die KBS 202 Ri. Rathenow.
  • Bis 10 Minuten Umsteigezeit gibt es noch volle Punktzahl!

Wartungsmöglichkeiten:
|
Betriebswerk
|
Besitzer
|
für Fahrten ab
|
Trassenlänge [km]
|
Trassenpreis [€]
|
Fahrzeit [h]*
|
|
Bw Cottbus
||
Cottbus
|
0,000
|
0,00
|
00:15
|
|
Bw Berlin-Rummelsburg
||
Abst. Berlin-Rummelsburg
|
0,000
|
0,00
|
00:15
|
|
Aw Berlin-Schöneweide
||
Abst. Berlin-Rummelsburg
|
9,892
|
29,68
|
00:45
|
|
Aw Berlin-Lichtenberg
||
Abst. Berlin-Rummelsburg
|
9,974
|
29,92
|
00:45
|
|
Aw Berlin-Pankow
||
Abst. Berlin-Rummelsburg
|
13,302
|
39,91
|
00:45
|
|
Aw Berlin-Lichtenberg
||
Berlin Ostbahnhof
|
6,188
|
18,56
|
00:30
|
|
Aw Berlin-Pankow
||
Berlin Ostbahnhof
|
16,065
|
48,20
|
00:45
|
|
Aw Berlin-Wannsee
||
Berlin Ostbahnhof
|
23,990
|
71,97
|
00:45
|
|
Aw Berlin-Wannsee
||
Potsdam Hbf
|
9,280
|
27,84
|
00:30
|
|
Bw Magdeburg
||
Magdeburg Hbf
|
0,000
|
0,00
|
00:15
|
|
Bw Stendal
||
Magdeburg Hbf
|
58,749
|
176,25
|
01:15
|
|
Aw Dessau
||
Magdeburg Hbf
|
60,085
|
180,26
|
01:30
|
* - die 0:15h vom Bahnhof in das jeweilige Bw/Aw und die Abstellung Rummelsburg sind in der Fahrzeit enthalten.


Vergabebedingungen:
Bewerbungen bitte mit vollständigem Fahrplan bis zum 21.10.2018, 21:59 hier einreichen.

Der Anbieter, der das billigste Angebot in Verbindung mit dem besten Fahrplan (40%) vorlegt, gewinnt.

Ein guter Fahrplan zeichnet sich aus durch:
  • Fahrzeit RE Magdeburg - B. Alex (15%)
  • Fahrzeit RE-Verstärker Brandenburg - B. Alex (5%)
  • Fahrzeit RE B. Alex - Frankfurt (je 7,5%)
  • Fahrzeit RB 21 (10%)
  • Fahrzeit RB 22 (5%)
  • Abstand RE-RE Potsdam Hbf - Erkner (10%)
  • Abstand RB-RB Golm - B. Friedrichstr. (5%)
  • Anschluss Magdeburg (15%)
  • Anschluss Frankfurt (10%)
  • Anschluss Königs Wusterhausen (10%)
Gespeichert

Stau muss etwas schönes sein, sonst würden da nicht so viele mitmachen.

Ihre Havelbahn. Kundennähe zeichnet uns aus.
Arne285
BahnPlaner

Beiträge: 536

Langerfelder Zugdienste (LZD)


« Antworten #1 am: 17.09.2018, 13:30:18 »

Sollen Züge, die die IRE-Fahrzeiten nutzen im Fahrplan entsprechend gesondert gekennzeichnet werden?

Ach ja: Wenn ein dritter RE1 pro Stunde gefahren wird, muss dieser zwingend die gesamte Strecke Brandenburg - Frankfurt befahren oder reicht auch nur abschnittsweise soweit es die Fahrgastzahlen erfordern?

Noch was...  Verlegen Gelten für die RB zwischen Potsdam Hbf und Berlin Friedrichstraße auch die Ausnahme für die Zuglänge von 8 Wagen / 12 Segmenten oder bleibt es da bei 5 / 8?
« Letzte Änderung: 17.09.2018, 15:25:07 von Arne285 » Gespeichert
Maerkertram
BahnPlanTeam
Team Ausschreibungen
****
Beiträge: 2.268

Havelbahn Verkehrsgesellschaft mbH Teltow


« Antworten #2 am: 17.09.2018, 17:48:02 »

Eine Kennzeichnung wäre zwar nett, aber wenn sie fehlt, gibt es auch keinen Punktabzug  Zwinkernd.

Der Sinn, den 3. RE nur abschnittsweise zu fahren, erschließt sich mir noch nicht. Nach Brandenburg und Frankfurt hast du dieselben Fahrgastzahlen. Zwischen Potsdam und Berlin hast du mehr Leute, aber 4 Züge pro Stunde. Was du darfst, ist eine Beschränkung auf die Lastrichtung.

Die RB hat immer die kurzen Bahnsteige.
Gespeichert

Stau muss etwas schönes sein, sonst würden da nicht so viele mitmachen.

Ihre Havelbahn. Kundennähe zeichnet uns aus.
Arne285
BahnPlaner

Beiträge: 536

Langerfelder Zugdienste (LZD)


« Antworten #3 am: 17.09.2018, 19:41:05 »

Nach meinem Verständnis habe ich morgens folgende Fahrgastzahlen:

Brandenburg - Potsdam 1310
Potsdam - Friedrichstraße 1990
Friedrichstraße - Frankfurt 800

Bei jedem Konzept das mir bisher in den Kopf gekommen ist, braucht es ab Friedrichstraße keinen dritten Zug mehr. Vor 7 Uhr würde es sogar ggf. ausreichen nur zwischen Potsdam und Friedrichstraße zu verdichten.

Oder verstehe ich das Fahrgastkonzept mit den Lastrichtungen noch nicht?
Gespeichert
Maerkertram
BahnPlanTeam
Team Ausschreibungen
****
Beiträge: 2.268

Havelbahn Verkehrsgesellschaft mbH Teltow


« Antworten #4 am: 17.09.2018, 19:56:09 »

Aber von Frankfurt nach Friedrichstraße hast du wieder 1310 und fährst in dieser Richtung einen dritten Zug? Das ist möglich.
Gespeichert

Stau muss etwas schönes sein, sonst würden da nicht so viele mitmachen.

Ihre Havelbahn. Kundennähe zeichnet uns aus.
Arne285
BahnPlaner

Beiträge: 536

Langerfelder Zugdienste (LZD)


« Antworten #5 am: 17.09.2018, 20:17:36 »

Ja, das natürlich. Okay, danke.
Gespeichert
pete
BahnPlaner

Beiträge: 336

Ez | LDR | RVG | MHW


« Antworten #6 am: 18.09.2018, 05:15:21 »

Zitat
   RB 21 und RB 22 können als Flügelzug zwischen Golm und Potsdam bzw. Berlin fahren. Dann müssen gemäß der Bedienzeiten der RB 21 Verdichterzüge ab Golm angeboten werden.
Damit ist ein RB Verdichter-Pendel Golm - Potsdam (- Griebnitzsee - Friedrichstr.) gemeint, richtig?

Darf ich davon ausgehen, dass man die zwei Zusatzpunkte auch dann erhält, wenn der Verdichterzug einen exakten Halbstundentakt mit der Flügel-RB bildet, also maßgeblich ist nur ein Halbstundentakt Golm-Friedrichstr.?

Zitat
2 gilt nur Richtung Magdeburg/Frankfurt […] in der Gegenrichtung gilt der Wert Mo-Fr 13:00-15:00 Uhr.

Wie ist das zu interpretieren, alle Züge des RE 1 fahren zumindest in die Richtung Magdeburg oder Frankfurt. Auf den Außenästen kann man das noch halbwegs interpretieren zwischen Potsdam und Friedrichstraße ist das allerdings nicht eindeutig. Ich gehe davon aus, dass die Züge, die sich von Friedrichstraße entfernen, gemeint sind?
« Letzte Änderung: 18.09.2018, 05:40:07 von pete » Gespeichert
Maerkertram
BahnPlanTeam
Team Ausschreibungen
****
Beiträge: 2.268

Havelbahn Verkehrsgesellschaft mbH Teltow


« Antworten #7 am: 18.09.2018, 18:10:43 »

Damit ist ein RB Verdichter-Pendel Golm - Potsdam (- Griebnitzsee - Friedrichstr.) gemeint, richtig?
Ja.
Zitat
Darf ich davon ausgehen, dass man die zwei Zusatzpunkte auch dann erhält, wenn der Verdichterzug einen exakten Halbstundentakt mit der Flügel-RB bildet, also maßgeblich ist nur ein Halbstundentakt Golm-Friedrichstr.?
Na klar.
Zitat
Ich gehe davon aus, dass die Züge, die sich von Friedrichstraße entfernen, gemeint sind?
Richtig, genau das Gegenteil vom Morgenverkehr.
Gespeichert

Stau muss etwas schönes sein, sonst würden da nicht so viele mitmachen.

Ihre Havelbahn. Kundennähe zeichnet uns aus.
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2011, Simple Machines

BahnPlan
Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS Dilber MC Theme by HarzeM