BahnPlan
 
*
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. 26.09.2018, 13:36:39


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Kat.2: KBS 650 Wiesloch-Walldorf - Heidelberg | Mannheim > Frankfurt (Main)  (Gelesen 886 mal)
JonBen182
BahnPlanTeam
Team Ausschreibungen
****
Beiträge: 257

HAI / LRB / FDAG


WWW
« am: 15.04.2018, 10:42:34 »

Die Länder Baden-Württemberg und Hessen schreiben folgende Strecke aus:

KBS 650 Wiesloch-Walldorf - Mannheim Hbf | Heidelberg Hbf > Neu-Edingen/Friedrichsfeld - Weinheim - Bensheim - Darmstadt Hbf - Frankfurt (Main) Hbf

Die Strecke ist zweigleisig und elektrifiziert. Die Mindestbediengeschwindigkeit der Strecke beträgt 160 km/h.

Trassenlänge/-preis:
|
von
|
nach
|
Strecke [km]
|
Preis [€]
|
|
Mannheim Hbf
|
Neu-Edingen/Friedrichsfeld
|
9,799
|
33,94
|
|
Wiesloch-Walldorf
|
Heidelberg Hbf
|
12,962
|
64,81
|
|
Heidelberg Hbf
|
Neu-Edingen/Friedrichsfeld
|
9,591
|
46,84
|
|
Neu-Edingen/Friedrichsfeld
|
Weinheim (Bergstr)
|
13,293
|
64,93
|
|
Weinheim (Bergstr)
|
Bensheim
|
14,724
|
71,91
|
|
Bensheim
|
Darmstadt Hbf
|
21,338
|
104,22
|
|
Darmstadt Hbf
|
Frankfurt (Main) Hbf
|
28,143
|
137,45
|

Bahnhöfe und Fahrzeit:
|
Von
|
Nach
|
FV
|
RE
|
RB
|
|Wiesloch-Walldorf|Heidelberg Kirchheim/Rohrbach|
5
|
|
8
|
|Heidelberg Kirchheim/Rohrbach|Heidelberg Hbf|
2
|
|
2
|
|Heidelberg Hbf|Neu-Edingen/Friedrichsfeld *|
7
|
|
9
|
|Mannheim Hbf|Neu-Edingen/Friedrichsfeld *|
|
8
|
11
|
|Neu-Edingen/Friedrichsfeld *|Heddesheim/Hirschberg *|
3
|
5
|
6
|
|Heddesheim/Hirschberg *|Weinheim|
3
|
3
|
5
|
|Weinheim|Hemsbach|
2
|
3
|
3
|
|Hemsbach|Heppenheim|
3
|
4
|
5
|
|Heppenheim|Bensheim|
2
|
4
|
4
|
|Bensheim|Bickenbach|
4
|
5
|
10
|
|Bickenbach|Darmstadt Hbf|
6
|
6
|
11
|
|Darmstadt Hbf|Frankfurt (Main) Hbf|
15
|
16
|
18
|
Die mit einem * gekennzeichneten Halte sind keine RE-Halte; der RE darf dort (außer in Neu-Edingen/Friedrichsfeld) auch nicht überholt werden.

Grundsätzlich kann an allen hier erwähnten Bahnhöfen überholt werden; an jedem dieser Bahnhöfe ist außerdem ein Aufenthalt von mindestens einer Minute vorzusehen (sofern der Zug dort hält).

Generelle Informationen:
  • RegionalExpress-Leistungen
    • Es ist ein RE alle zwei Stunden 6:00 Uhr bis 20:00 Uhr zwischen Frankfurt Hbf und Mannheim Hbf zu planen und zu fahren. Am Wochenende genügt eine Bedienung ab 8:00 Uhr.
  • RegionalBahn-Leistungen
    • Es ist eine RB täglich 5-24 Uhr stündlich zwischen Wiesloch-Walldorf und Frankfurt (Main) Hbf mit Flügelzugteil von Mannheim Hbf zu fahren.
      • Der Abschnitt Wiesloch-Walldorf – Heidelberg Hbf muss nur Mo-Fr 6:00 Uhr bis 19:00 Uhr bedient werden.
      • Sa und So ist zwischen 0:00 Uhr und 5:00 Uhr ein Zweistundentakt zwischen Frankfurt (Main) Hbf und Heidelberg Hbf anzubieten.
    • Es ist außerdem eine RB stündlich zwischen Mannheim Hbf und Bensheim zu fahren, als Verstärker etwa halbstündlich versetzt zu den stündlichen RBs Mannheim - Frankfurt.
      Diese Leistung wird nur Mo-Fr 6-20 Uhr gefordert.
  • Es dürfen nur Neubaufahrzeuge eingesetzt werden.

Maximale Gleisbelegung:
  • Heidelberg Hbf: 1 Gleis 60 Minuten, 1 Gleis 30 Minuten
  • Bensheim: 1 Gleis 90 Minuten, 2 Gleise 15 Minuten
  • Frankfurt (Main) Hbf: 2 Gleise 60 Minuten
  • Wiesloch-Walldorf: 1 Gleis 60 Minuten, 1 Gleis 5 Minuten.
  • Sonst: 2 Gleise 15 Minuten

Abstellmöglichkeiten: (1 Lok = 2 Triebwagen)
  • Mannheim Hbf, Frankfurt (Main) Hbf, Heidelberg Hbf, Darmstadt Hbf: 3 Loks
  • Weinheim, Bensheim: 1 Lok

Zu beachtende Verkehre:
  • KBS 665.3, 771 und FV-Trassen 1221/1222, 2004/2005, 6109/6110 zwischen Wiesloch-Walldorf und Heidelberg Hbf.
  • KBS 665.1, 665.3, 665.5 und FV-Trasse 1221/1222 in der Ein-/Ausfahrt Heidelberg Hbf aus/in Richtung Frankfurt (Main) Hbf.
    Abfahrt RB mindestens 5 Min vor RE/FV bzw. Ankunft RB mindestens 5 Min nach RE/FV.
    Abfahrt RE mindestens 5 Min nach RB/S bzw. Ankunft RE mindestens 5 Min vor RB/S.
  • KBS 665.1, 665.3, 665.5 und FV-Trasse 1221/1222 in der Ein-/Ausfahrt Mannheim Hbf.
    Abfahrt RB mindestens 6 Min vor RE/FV bzw. Ankunft RB mindestens 6 Min nach RE/FV.
  • FV-Trasse 2004/2005/6109/6110 zwischen Heidelberg und Frankfurt.
  • KBS 641 in der Ein-/Ausfahrt Frankfurt Hbf von/nach Darmstadt Nord.

Fahrgäste pro Stunde Mo-Fr (in Klammern Sa-So):
|
Zeitraum
|
RB
|
RE
|
RB-Verstärker
|
|
00:00 - 05:00 Uhr
|
- (140)
|
- (-)
|
- (-)
|
|
05:00 - 09:00 Uhr
|
800/700 (300)
|
400 (135)
|
300 (-)
|
|
09:00 - 12:00 Uhr
|
605 (605)
|
200 (200)
|
120 (-)
|
|
12:00 - 16:00 Uhr
|
605 (605)
|
400 (200)
|
300 (-)
|
|
16:00 - 20:00 Uhr
|
700/800 (605)
|
200 (135)
|
270 (-)
|
|
20:00 - 24:00 Uhr
|
605 (300)
|
- (-)
|
- (-)
|
Für die RB sind zwischen Mannheim Hbf bzw. Wiesloch-Walldorf/Heidelberg Hbf und Neu-Edingen/Friedrichsfeld je ein Drittel der geforderten Fahrgäste einzuplanen. Sind 2 Zahlen pro angegeben, so gilt die 1. Zahl in Richtung Frankfurt und die 2. in die Gegenrichtung. In Zeiten, in denen nicht bedient werden muss, entfallen die Fahrgastzahlen.

Anschlüsse:
  • Es werden keine Anschlüsse gewertet.

Wartungsmöglichkeiten:
|
Betriebswerk
|
Besitzer
|
für Fahrten ab
|
Trassenlänge [km]
|
Trassenpreis [€]
|
Fahrzeit [h]*
|
|
Darmstadt
||
Darmstadt
|
0,000
|
0,00
|
0:15
|
|
Frankfurt (Main) Hbf
||
Frankfurt (Main) Hbf
|
0,000
|
0,00
|
0:15
|
|
Frankfurt (Main) Süd
||
Frankfurt (Main) Hbf
|
4,137
|
12,95
|
0:30
|
|
Hanau
||
Frankfurt (Main) Hbf
|
28,320
|
84,96
|
0:45
|
|
Mainz
||
Frankfurt (Main) Hbf
|
37,439
|
112,32
|
1:00
|
|
Wiesbaden
||
Frankfurt (Main) Hbf
|
40,446
|
121,34
|
1:00
|
|
Heidelberg
||
Heidelberg Hbf
|
0,000
|
0,00
|
0:15
|
|
Mannheim
||
Heidelberg Hbf
|
17,313
|
51,94
|
0:45
|
|
Karlsruhe
||
Heidelberg Hbf
|
53,768
|
161,30
|
1:15
|
|
Heilbronn
||
Heidelberg Hbf
|
69,181
|
207,54
|
1:30
|
|
Mannheim
||
Mannheim Hbf
|
0,000
|
0,00
|
0:15
|
|
Karlsruhe
||
Mannheim Hbf
|
61,545
|
184,64
|
1:30
|
|
Neustadt (Weinstr.)
||
Mannheim Hbf
|
30,485
|
91,46
|
1:00
|
|
Kaiserslautern
||
Mannheim Hbf
|
63,933
|
191,80
|
1:30
|
|
Homburg (Saar)
||
Mannheim Hbf
|
99,410
|
298,23
|
2:00
|
* - die 0:15h vom Bahnhof in das jeweilige Bw/Aw sind in der Fahrzeit enthalten.


Vergabebedingungen:
Bewerbungen mit vollständigem Fahrplan bitte bis zum 13.05.2018, 21:59 hier einreichen.

Der Anbieter, der das billigste Angebot in Verbindung mit dem besten Fahrplan (30%) vorlegt, gewinnt.

Ein guter Fahrplan zeichnet sich aus durch:
  • Fahrzeit RE (25%)
  • Fahrzeit RB Wiesloch-Walldorf - Frankfurt (25%)
  • Fahrzeit RB Mannheim - Frankfurt (25%)
  • Fahrzeit RB Mannheim - Bensheim (10%)
  • Abstand RB - RB-Verstärker (15%)
« Letzte Änderung: 17.04.2018, 15:40:38 von JonBen182 » Gespeichert

Unterwegs mit der Hainewaldebahn, den Leipziger Regiobahnen, der Nahverkehr Deutschland AG und der Fernverkehr Deutschland AG - HAI / LRB / NDAG / FDAG
Timo Hartmann
BahnPlaner

Beiträge: 493

Tifasverkehr (TFV)


« Antworten #1 am: 15.04.2018, 12:01:35 »

Hallo,

ich vermute mal, dass es sich nicht um einen Zufall handelt, dass der sonst übliche Satz mit der Anhebung der maximalen Wagenanzahl angesichts der Fahrgastzahlen und des von euch gehofften Betriebskonzeptes nicht da steht, sodass mit dem quasi vordefiniertem Fahrzeugtyp alles gefahren werden soll? ;-)

Viele Grüße
Timo
Gespeichert

Wenn ich wirklich etwas will, finde ich Wege, wenn ich wirklich etwas verhindern will, finde ich Gründe. (A. Schweitzer)
JonBen182
BahnPlanTeam
Team Ausschreibungen
****
Beiträge: 257

HAI / LRB / FDAG


WWW
« Antworten #2 am: 15.04.2018, 12:43:28 »

Hallo,

ich vermute mal, dass es sich nicht um einen Zufall handelt, dass der sonst übliche Satz mit der Anhebung der maximalen Wagenanzahl angesichts der Fahrgastzahlen und des von euch gehofften Betriebskonzeptes nicht da steht, sodass mit dem quasi vordefiniertem Fahrzeugtyp alles gefahren werden soll? ;-)

Viele Grüße
Timo

Auszuschließen wäre es nicht Zwinkernd
Gespeichert

Unterwegs mit der Hainewaldebahn, den Leipziger Regiobahnen, der Nahverkehr Deutschland AG und der Fernverkehr Deutschland AG - HAI / LRB / NDAG / FDAG
Arne285
BahnPlaner

Beiträge: 527

Langerfelder Zugdienste (LZD)


« Antworten #3 am: 15.04.2018, 14:07:19 »

Wenn der Berg nicht zum Propheten kommt... Zwinkernd

Eine Frage zu
  • KBS 665.1, 665.3, 665.5 und FV-Trasse 1221/1222 in der Ein-/Ausfahrt Heidelberg Hbf aus/in Richtung Frankfurt (Main) Hbf.
    Abfahrt RB mindestens 5 Min vor RE/FV bzw. Ankunft RB mindestens 5 Min nach RE/FV.
    Abfahrt RE mindestens 5 Min nach RB/S bzw. Ankunft RE mindestens 5 Min vor RB/S.
  • KBS 665.1, 665.3, 665.5 und FV-Trasse 1221/1222 in der Ein-/Ausfahrt Mannheim Hbf.
    Abfahrt RB mindestens 6 Min vor RE/FV bzw. Ankunft RB mindestens 6 Min nach RE/FV.

Die unterstrichene Zeile bezieht sich eigentlich auf Mannheim, oder?
Gespeichert
JonBen182
BahnPlanTeam
Team Ausschreibungen
****
Beiträge: 257

HAI / LRB / FDAG


WWW
« Antworten #4 am: 15.04.2018, 15:14:03 »

jup
Gespeichert

Unterwegs mit der Hainewaldebahn, den Leipziger Regiobahnen, der Nahverkehr Deutschland AG und der Fernverkehr Deutschland AG - HAI / LRB / NDAG / FDAG
Matthias_072
BahnPlaner

Beiträge: 75

Bayernrail (BL)


« Antworten #5 am: 17.04.2018, 19:39:18 »

Hallo.

Also, die unterstrichene Zeile gilt also für Mannheim.
Sehe ich es dann so, dass in Heidelberg dann die Zugfolge zur Sbahn 3 min beträgt?
Oder verstehe ich irgendwas falsch?

Vielen Dank für Hilfe
Gespeichert
JonBen182
BahnPlanTeam
Team Ausschreibungen
****
Beiträge: 257

HAI / LRB / FDAG


WWW
« Antworten #6 am: 17.04.2018, 19:45:44 »

Ja, ihr könnt mit 3 Minuten bei der S-Bahn planen
Gespeichert

Unterwegs mit der Hainewaldebahn, den Leipziger Regiobahnen, der Nahverkehr Deutschland AG und der Fernverkehr Deutschland AG - HAI / LRB / NDAG / FDAG
JonKess
BahnPlaner

Beiträge: 57

Pongser Landesbahn (PBN)


« Antworten #7 am: 17.04.2018, 22:32:56 »

Sehe ich das richtig dass die KBS 665.3 und KBS 771 8 und 2 bzw 5 und 2 min zwischen Wiesloch / Kirchheim / Heidelberg Hbf brauchen und nicht in Kirchheim halten? Weiter sind in der Ausfahrt Heidelberg nur Züge zu beachten die Richtung Frankfurt also die nicht die Richtung Mannheim fahren? Weiter was ist mit der 015.3 zwischen Heidelberg und Mannheim? Irgendwie finde ich es komig die Trassen zwischen Heidelberg und Mannheim rauszufinden. Bahn Plan Tools sagt das eine die Trassenliste wieder was anderes etc. gibt es sowas wie ne liste von allen zu beachtenden Zeiten?
« Letzte Änderung: 18.04.2018, 00:41:29 von JonKess » Gespeichert
BR 189
BahnPlaner

Beiträge: 104

Deutsche Verkehrsgesellschaft (DVG)


« Antworten #8 am: 18.04.2018, 06:11:34 »

Die Liste mit den zu beachtenden Strecken steht doch in der Ausschreibung. Einfach alles was dort steht beachten und es gib keine Probleme
Gespeichert

-DVG- Wir bewegen Deutschland
-FDAG- eine Tochtergesellschaft der DVG
-NDAG- eine Tochtergesellschaft der DVG
Matthias_072
BahnPlaner

Beiträge: 75

Bayernrail (BL)


« Antworten #9 am: 18.04.2018, 11:29:11 »

Hallo.
Als kleiner Tip. Vll mal kurz die ganze Situation auf https://www.openrailwaymap.org ansehen.
Dann sollte es leichter zu verstehen sein
Hat mir auch geholfen.
Gespeichert
Busfahrer
BahnPlanTeam
Team Ausschreibungen
****
Beiträge: 232

Victor (HAI/NDAG/FDAG)


« Antworten #10 am: 18.04.2018, 12:38:27 »

gibt es sowas wie ne liste von allen zu beachtenden Zeiten?
Ja:

Zu beachtende Verkehre:
  • KBS 665.3, 771 und FV-Trassen 1221/1222, 2004/2005, 6109/6110 zwischen Wiesloch-Walldorf und Heidelberg Hbf.
  • KBS 665.1, 665.3, 665.5 und FV-Trasse 1221/1222 in der Ein-/Ausfahrt Heidelberg Hbf aus/in Richtung Frankfurt (Main) Hbf.
    Abfahrt RB mindestens 5 Min vor RE/FV bzw. Ankunft RB mindestens 5 Min nach RE/FV.
    Abfahrt RE mindestens 5 Min nach RB/S bzw. Ankunft RE mindestens 5 Min vor RB/S.
  • KBS 665.1, 665.3, 665.5 und FV-Trasse 1221/1222 in der Ein-/Ausfahrt Mannheim Hbf.
    Abfahrt RB mindestens 6 Min vor RE/FV bzw. Ankunft RB mindestens 6 Min nach RE/FV.
  • FV-Trasse 2004/2005/6109/6110 zwischen Heidelberg und Frankfurt.
  • KBS 641 in der Ein-/Ausfahrt Frankfurt Hbf von/nach Darmstadt Nord.
Diese Liste mit den darin enthaltenen Verlinkungen gilt.
Gespeichert

Reisen ist gut gegen Daheimsein.

HAI - Schienenverkehr, von dem Sie träumen
Arne285
BahnPlaner

Beiträge: 527

Langerfelder Zugdienste (LZD)


« Antworten #11 am: 18.04.2018, 12:57:54 »

Sehe ich das richtig dass die KBS 665.3 und KBS 771 8 und 2 bzw 5 und 2 min zwischen Wiesloch / Kirchheim / Heidelberg Hbf brauchen und nicht in Kirchheim halten?

Ob die da halten oder nicht ist relativ uninteressant (die S-Bahn wird dort wohl rechnerisch mit Aufenthaltsdauer 0 oder 1 halten). Die Fahrzeit Heidelberg Hbf <-> Kirchheim wird jedenfalls in allen Fällen 2 Minuten betragen, so dass sich für die Zugfolge gegenüber Heidelberg Hbf nichts ändert.

Weiter sind in der Ausfahrt Heidelberg nur Züge zu beachten die Richtung Frankfurt also die nicht die Richtung Mannheim fahren?
Matthias hat ja schon darauf hingewiesen, dass es hilft sich die Situation dort mal "von oben" anzugucken.

Letztlich sollen die kursiv geschriebenen Angaben der Vereinfachung* hinsichtlich der Beachtung Zugfolge von/bis zum jeweiligen Abzweig in MA-Friedrichsfeld Süd dienen, wo jeweils die Strecke nach Neu-Edingen abzweigt. RE/FV sind auf diesen Abschnitten halt jeweils schneller als RB und S-Bahn, so dass sich da die Zugfolgezeit verlängert. RB und S-Bahn sind hingegen gleich schnell, sodass sich für diese keine Abweichungen hinsichtlich der Zugfolgezeit ergeben. Für einen schnellen und umfassenden Überblick hilft es da, sich bei BPT den Streckenfahrplan Mannheim<-> Heidelberg inkl. S-Bahn anzeigen zu lassen.

*Ob es die Sache wirklich vereinfacht oder es vielleicht doch einfacher wäre, wenn man den Abzweig als eigene Betriebsstelle in der Fahrzeitenliste aufnimmt, sei dahingestellt. Es ist bei der Ausschreibung dieser Strecke einfach seit Jahren geübte Praxis. Zwinkernd
Gespeichert
BR 189
BahnPlaner

Beiträge: 104

Deutsche Verkehrsgesellschaft (DVG)


« Antworten #12 am: 19.04.2018, 21:31:27 »

Ist die Gleisbelegung in Mannheim tasächlich auch 2*15 Minuten?
Gespeichert

-DVG- Wir bewegen Deutschland
-FDAG- eine Tochtergesellschaft der DVG
-NDAG- eine Tochtergesellschaft der DVG
JonBen182
BahnPlanTeam
Team Ausschreibungen
****
Beiträge: 257

HAI / LRB / FDAG


WWW
« Antworten #13 am: 20.04.2018, 06:14:03 »

Ist die Gleisbelegung in Mannheim tasächlich auch 2*15 Minuten?
Ne, eigentlich nicht, aber aus Gründen ändere ich das nicht mehr
Gespeichert

Unterwegs mit der Hainewaldebahn, den Leipziger Regiobahnen, der Nahverkehr Deutschland AG und der Fernverkehr Deutschland AG - HAI / LRB / NDAG / FDAG
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2011, Simple Machines

BahnPlan
Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS Dilber MC Theme by HarzeM