Strafzahlung bei Trassennichtnutzung / Mehr Fahrzeuge

Begonnen von Torsten, Mittwoch, der 07.11.12, 20:16 Uhr

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

Torsten

Mittwoch, der 07.11.12, 20:16 Uhr Letzte Bearbeitung: Mittwoch, der 07.11.12, 20:27 Uhr von Torsten
Aufgrund einiger Anregungen und Diskussionen im Rahmen des neuen Fernverkehrs haben wir uns zu folgenden Maßnahmen entschlossen:

Strafzahlung bei Nichtnutzung von Trassen
Dieser Punkt war an verschiedenen Stellen unterschiedlich erläutert. Dadurch sind Missverständnisse entstanden. Es gilt fortan und b.a.w. die Regel, dass nicht genutzte Trassen (egal ob ew oder sv) mit einer wöchentlichen Strafzahlung von 50.000 EUR belegt werden. Bei ew-Trassen wird also nicht der Gebotsbetrag fällig. Zwischen dem 17.12.2012 und 18.02.2013 erfolgen zum Einstieg keine Strafzahlungen.

Mehr Fahrzeuge
Da es mehr Fernverkehr geben wird, haben wir die Anzahl der im Spiel befindlichen Fahrzeuge der BR 101 und 120 erhöht. Außerdem findet ihr in der Tirbfahrzeugübersicht auch die Anzahl der im Spiel befindlichen Fahrzeuge. So könnt ihr in etwa abschätzen, wieviele Fahrzeuge zum Fahrplanwechsel zur Verfügung stehen werden. Beachtet aber, dass ein Teil der Fahrzeuge auch im Nahverkehr eingesetzt wird.
First Transport - Ihr Verkehrsdienstleister in der Luft und auf der Schiene - www.first-transport.de